Naturerlebniswelt Heringsdorf

Erst seit Mai 2009 existiert in Heringsdorf die Naturerlebniswelt Insel Usedom und hat doch bereits zahllose Besucher in ihren Bann gezogen. Die riesige Anlage ist gleichzeitig Aquarium, Terrarium, Mineraliensammlung, Fossilienpräsentation, Freilichtmuseum und nicht zuletzt ein herrliches Erholungsgebiet, das zudem spannende Informationen zu insgesamt 500 Millionen Jahren Naturgeschichte bietet.

Die Exponate befinden sich bestens beschriftet in Vitrinen, allerdings gibt es auch viel Lebendiges. Speziell der vielfältige, exotische Fischbestand und das Volk der roten Ameise bieten spannende Einblicke in ihr Leben. Und die beachtliche Insektensammlung mit dem riesigen Goliathkäfer und den großen Heuschrecken löst beim Besucher bewunderndes Schaudern aus.

Für alle, die nicht nu die heimische Tier- und Pflanzenwelt attraktiv finden, ist die Erlebniswelt Insel Usedom ein absolutes Muss. Und wer ein paar unbeschwerte Stunden mit der Natur verbringen möchte und dabei noch wissbegierig ist, ist in dieser ungewöhnlichen und faszinierenden Einrichtung ebenfalls genau richtig. 

Natur im Seebad Heringsdorf

Wer seine Ferien in einem Ostseebad verbringt, tut dies in erster Linie des Strandlebens wegen. Mag die Ortschaft selber auch noch so ansehnlich, ja renommiert sein. Das ist in Heringsdorf gewiss nicht anders.

Weitere Naturdenkmäler in Heringsdorf

In der Nähe der Heringsdorfer Seebrücke steht eine uralte Douglasie, ein inzwischen recht seltener Nadelbaum. Eine weitere können Naturliebhaber im Wald vor dem Ortsteil Gothen bewundern, wo ein interessanter Naturlehrpfad über Wissenswertes informiert. In der Nähe davon ist auch ein großer Findling zu sehen, ein Relikt aus der letzten Eiszeit.

In der direkten Umgebung von Heringsdorf befinden sich überraschend große Waldflächen. Meist handelt es sich um Mischbewuchs, allerdings gibt es auch Gebiete nur mit Nadelgehölz. Zudem ist die Umgebung geprägt von verschiedenen Süßwasserseen, die ebenfalls zur Erholung der Gäste beitragen. Zudem können sich Naturfreunde an seltenen Tier- und Pflanzenarten erfreuen.